Sie sitzt am Fenster,
schaut hinaus auf den Weg
und hofft.

Sie möchte sehen
wie er das Gartentor öffnet,
zu ihrem Fenster schaut
und lächelt.

Sie sitzt am Fenster,
schaut hinaus auf den Weg
und die Zeit tropft.

Manchmal stellt sie sich dann vor,
er wäre ein Seemann
und sie seine Braut,
die den Horizont
nach seinem Schiff abschaut.

Er am anderen Ende der Welt,
Hongkong, Yokohama, Singapur,
und sie hat zu Hause
dies kleine Fenster nur –
auf seine Welt.

Morgen sitzt sie wieder am Fenster,
ein bisschen trauriger,
schaut auf den Weg
und sieht zu,
wie die Zeit vertropft.

Advertisements