Tiefe der Zeit

Immer wenn
ich dich berühre
ist es
wie
ankommen,
aufatmen,
ganz weich werden.

Seit so
vielen Jahren
unverändert
bist du
mein Ort
des Friedens,
Tempel der Ruhe.

Nimmst du mich
in den Arm,
geht ein Seufzen
durch meine
Seele,
wie der
Anbeginn
der Zeit –

in all
ihrer Tiefe.

gefühle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s