Schlagwörter

, ,

BT

Gestern ging es also zu nachtschlafender Zeit auf gen Frankfurt. Das nächste Bild verdeutlicht das, wenn ihr genau hinschaut, seht ihr die schwarzen Krähen auf dem Stromkabel 😉 (Am besten Bild vergrößern!)

DSCI0034

Alles lief prima, die Bahn streikte nicht und die Verspätung von 5 Minuten konnte man auch vernachlässigen. Rein in die U-Bahn und dann… Auf dem Bahnhof gibt es einen Aufzug, den ich noch NIE benutzt habe, weil er meistens besetzt ist. Gestern kam er aber gerade runter und war leer, also, nichts wie rein. Ihr glaubt es nicht, wir blieben prompt stecken! Rumms, wackel, Stillstand! Auf den Notruf kamen wirklich sofort Techniker, es dauerte aber gute 10 Minuten, uns zu befreien. Der Aufzug ist aus Glas, so konnte ich prima beobachten, wie ca. 8 Meter unter mir die Massen Richtung Messehallen strömten, u. a. Marcel Koch von Lovelybooks. Ich glaube, keiner hat uns da oben gesehen 😉 Eines allerdings war heftig: obwohl der Aufzug sehr groß ist und mit vier Personen noch lange nicht voll, wurde nach 10 Minuten der Sauerstoff knapp, so hermetisch ist der abgeschlossen…

DSCI0035

Jetzt aber los und rein ins Getümmel!

DSCI0036

Ein Vortrag über Self-Publishing mit Hilke-Gesa Bussmann

DSCI0037

Um 10.20 Uhr ist es ja noch überschaubar „leer“ 🙂

DSCI0039

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

DSCI0038

DSCI0044

Stefan Bachmann liest aus „Die Wedernoch“, was mir sehr gefallen hat!(Im Lesezelt)

DSCI0047

Draussen auf der Agora gibt es interessante Beförderungsmittel:

DSCI0049

Und einen „Paddington“-Bus!

DSCI0048

Der Springer-Verlag begrüßt das Gastland Finnland sehr künstlerisch:

DSCI0042

DSCI0043

Frauke Watson beim signieren und dann ein ausgiebiges Raucherpäusken:

DSCI0053

DSCI0054

Übrigens, auch das Fernsehen liest auf der Buchmesse:

DSCI0051

Manche Verlagsstände sind so gemütlich, da will man gar nicht mehr weg 🙂

DSCI0052

Auch in diesem Jahr war der „Iluminat“ wieder da, eine sehr geniale Sache. Die Front des Kabuffs sieht aus, wie ein Automat. Man schreibt auf einen Zettel seinen Bilderwunsch und wirft ihn ein. In den Münzschlitz wirft man eine kleine Spende hinterher und dann wartet man einige Minuten. Wenn es klingelt, kommt das fertige Bild raus. In dem Kabuff sitzen nämlich Illustratoren, die ganz fix die Kundenwünsche umsetzen 🙂

DSCI0055

Mein Wunsch war: 2 Meeris, die sich ums Futter zanken (Wie meine das immer tun!)

DSCI0058

Herrlich, wenn ich mir vorstelle, wie meine Beiden mit Messer und Gabel bewaffnet loslegen 🙂 🙂 🙂

DSCI0056

Bei den Hobbits haben sich zwei LB-Lesefüchse häuslich eingerichtet und auch ein Klonkrieger darf nicht fehlen. Der ist wirklich lebensgroß und aus LEGO:

DSCI0057

Ob Steffen Meier den wohl am Ende mit nach Hause nimmt? 😉

Advertisements