Schlagwörter

, ,

Trotz meines formellen Geisha-Outfits las ich moderne japanische Literatur, die Geschichte „Der Igel“ aus dem Buch „Die seltsamen Methoden des Dr Irabu“. Das Publikum war „handverlesen“ 🙂 und seehr geduldig, die Geschichte dauerte doch 90 Minuten. Eine Gelegenheit für mich, zu zeigen, wie eng Tradition und Moderne in Japan nebeneinander existieren, denn ebenso wie die Geishakultur ist auch die Yakuzatradition sehr alt und muß eben zwischen diesen beiden Gegensätzen hindurch balancieren.

Advertisements