Im zauberhaften Park von Schloss Lütetsburg wird eine weibliche Leiche gefunden. Der Mörder hat sie wie eine Elfe in den blühenden Sträuchern drapiert. Welche Botschaft will er Kommissarin Ann Kathrin Klaasen und ihrem Team damit übermitteln? Auch der dritte Kriminalroman mit der beliebten Kommissarin verspricht Spannung pur.

Leider habe ich den 3. Krimi der Ostfriesenreihe als ersten erwischt, eigentlich beginne ich eine Reihe schon gerne am Anfang :). Aber am Lesevergnügen hat das nicht viel geändert, denn es ist eine abgeschlossene Geschichte.
Die Leiche im Park sieht nicht aus, wie eine gewöhnliche Leiche, versteckt in einem Gebüsch oder in einem Teich schwimmend. Diese Leiche wird regelrecht präsentiert und sie ist geradezu erschreckend schön. Schnell ist auch ein Verdächtiger zur Hand, denn die Tote wurde von ihm massiv bedroht und eingeschüchtert. Der streitet aber vehement ab, die Frau ermordet zu haben und flüchtet. Das ist dumm von ihm, denn bald taucht noch eine Leiche auf, ebenso schön und ebenso „ausgestellt“ wie die erste. Nun sind die Kommissarin und ihr Team erst recht hinter ihm her.
Dem Leser wird sehr schnell klar, daß sie hinter dem Falschen herrennen. Der Verdächtige ist zwar kriminell und ein unangenehmer Zeitgenosse, aber diese Morde passen einfach nicht zu ihm, und irgendwann wundert man sich, daß die ostfriesische Polizei das nicht auch merkt und sich aufführt wie eine Chaostruppe. Die Kommissarin hat noch ein sehr persönliches Problem im Kopf, den Mord an ihrem Vater nämlich, verliert dadurch etwas den Überblick und lässt sich auf einen gefährlichen Deal ein. Weller, ebenfalls Kommissar und ihr Lebensgefährte, ist ein ziemliches Weichei, daß sich dauernd für irgendetwas schämt und Rupert, der dritte im Bunde, benimmt sich wie ein Aushilfs-Rambo. Gerade dieses „unperfekte“ macht die Protagonisten aber echt menschlich und auch sympathisch. Jedenfalls müssen sie sich beeilen, denn Ann Kathrin Klaasen ist sich sicher, es folgen noch mehr „schöne Leichen“, wenn der Täter nicht geschnappt wird.

Ich werde diese Reihe sicher weiterlesen, vielleicht mach ich mal mit dem ersten Band weiter? 😉

Advertisements