Schlagwörter

,

Arthur beim Frühstück

Arthur, mein kleiner Robo, ist seit heute im Hamsterhimmel. Gestern war noch alles in Ordnung, er hopste rum, bettelte mich um seine heißgeliebte Gurke an, wollte auf die Hand, alles wie immer…Heute früh kam kein Arthur an die Terrariumscheibe. Dachte ich mir noch nix weiter. Nach zwei Stunden war die Gurke aber immer noch nicht angeknabbert und DAS war ungewöhnlich! Ich sah nach und es war alles klar, Arthur war schon richtig weggetreten.

Wenn ihr euch erinnert, Arthur kam als mißhandelter Notfallhamster zu mir (https://reginasgedankenwelten.wordpress.com/2010/06/29/arthur-odyssee-eines-hamsters/<a) ich hatte also keine Ahnung, wie alt er war. Er hätte 2 Monate oder ein Jahr alt sein können. Auch weiß ich nicht, welche Spätfolgen sein früheres Leben gehabt hat. Ich weiß nur, die knapp 6 Monate bei mir haben ihm wohl gefallen 🙂 Robos werden im Allgemeinen nicht sehr zahm. Arthur kam auf meine Hand und hat da gefressen und sich ausgiebig geputzt. Das macht kein Tier, wenn es sich nicht sicher fühlt. Er war neugierig, verspielt, verfressen und unheimlich putzig. Arthur hat weder gelitten noch gekämpft, er ist ganz einfach eingeschlafen und wacht jetzt vermutlich auf der Regenbogenwiese auf . Machs gut, kleiner Hamster, bye-bye Arthur!

Advertisements