Die Bücher von Sebastian Fitzek. Seine Helden rasen, torkeln und flüchten durch Berlin und durchs Berliner Umland und für mich als geborene Berlinerin ist es immer schön, wenn ich bei einer beschriebenen Stelle denke: „Die Ecke kennste doch?!“
Da ich in meinem Leben zwischen Afrika und Dänemark schon recht viel herumgekommen bin, gäbe es hier natürlich massenhaft Beispiele, aber eine Stadt wär da noch zu nennen: Paris! Und somit die Bücher von Simone de Beauvoir (Memoiren) und Hemingway (Paris,ein Fest fürs Leben).

Advertisements