Schlagwörter

Leider ist die allseits beliebte GEZ entgegen meiner Überschrift, die sich auf Oliver Dierssens „Fledermausland“ bezieht, kein Zwerg sondern eher „Bruce Allmächtig“. Zumindest halten sie sich gerne dafür.
Heise online hat diesen Artikel veröffentlicht: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Pauschaler-Rundfunkbeitrag-soll-die-Rundfunkgebuehr-abloesen-1000769.html
Darin geht es darum, daß ein pauschaler Rundfunkbeitrag die bisherigen Rundfunkgebühren ablösen soll, und zwar folgendermassen: Es sollen nicht mehr die Endgeräte mit Gebühren belegt werden, sondern die Haushalte! Am Ende geistert da die Summe von 18 Euro monatlich (man lasse sich das bitte auf der Zunge zergehen!) durch den Artikel!!!
Ob die GEZ überhaupt noch eine Daseinsberechtigung hat oder nicht, wird ja schon ewig diskutiert und irgendwie geht es uns mit ihr wie in dem Film „Immer Ärger mit Harry“, man wird die Leiche einfach nicht los. Aber sehen wir es uns doch mal genauer an:
1. Wir kaufen einen Fernseher und stellen ihn stolz in unser Wohnzimmer. Dafür haben wir, naja, sagen wir, 599 Euro bezahlt.
2. Dafür, daß der Fernseher, der mein Eigentum (weil BEZAHLT!) ist und in meiner Wohnung steht, muß ich an die GEZ bezahlen, damit ich mein Eigentum BENUTZEN darf!
3. Damit ich überhaupt etwas empfangen, sprich: SEHEN, kann, muß ich einen Vertrag bei einem Kabelanbieter abschliessen, denn einfach nur den Stecker in die Steckdose reicht ja nicht. Ein Vertrag also, für den ich WIEDER bezahlen darf.

Fällt irgendjemandem auf, was daran merkwürdig ist?
Richtig! Das ist dasselbe, als würde ich mir eine Jacke kaufen und zusätzlich dafür bezahlen, daß ich sie ANZIEHE!
Ganz davon abgesehen, daß „Haushalt“ ja nun wirklich ein dehnbarer Begriff ist! Eine Familie mit, setzen wir es hoch an, drei Kindern, von denen zwei in Ausbildung sind, lebt in einem Haus mit drei TV-Geräten und vier Radios, plus zwei Autoradios, für die man ja extra blechen muß. Das ist EIN Haushalt. Genau so wird aber der Single-Haushalt mit EINEM Fernseher, EINEM Radio und EINER Katze berechnet! Äußerst gerecht, muß ich schon sagen…
Und dann fehlen mir in dieser Haushalts-Pauschale die Menschen, die mit schönster Kaffee-Werbe-Stimme sagen: „Ische abe gar keine Fernsähär, Signora!“ Und weshalb fehlen die? Weil die GEZ-Zwerge ganz einfach davon ausgehen, daß JEDER einen hat! Ob es so ist oder nicht, egal, es wird einfach mal behauptet. Soll doch der „Haushalt“ das Gegenteil beweisen! Stimmt nicht? Doch!
Als ich, vor Jahren mal, einen Fernseher abmeldete, weil er bei einem Umzug kaputt ging, bekam ich ein Schreiben, in dem angefragt wurde, wo denn das Gerät jetzt wäre. Ich rief die angegebene Telefonnummer an und sagte, das Gerät wäre auf dem Sperrmüll weil kaputt.
„Sperrmüll,aha. Haben Sie dafür eine Quittung?“

Advertisements